In Brienz, an der Schule für Holzbildhauerei, lernte er während vier Jahren die Techniken des Holzbild-

hauens. Seit 2017 durfte er immer wieder mit seinem Vater bei Landartprojekten dabei sein. Hier, 2023 auf Gerschnialp, ist er zum ersten Mal mit einer eigenständigen Installation zu sehen. Elias Zürcher arbeitet selbstständig in Sursee in einem Kollektiv-Atelier. Eigene Installationen und Bildhaueraufträge gehören zu seinem Tun. www.eliaszuercher.ch

 

Werk:


Landen

Lindenholz, Fichtenäste
Landen und sich finden – ein Moment des Ankommens.
Energie sammeln, ordnen und in sich hören sind immer wieder Begebenheiten, die ich vernachlässige. Mit meiner Arbeit möchte ich diesen Moment aufleben lassen und Zeit schenken.
Ich vereine Bildhauertechnik mit Landart. Die Vögel im Vordergrund sind detailgetreu geschnitzt. Je entfernter die Vögel sind, desto abstrakter wird die Form und die Technik.