1956 geboren besuchte er den Vorkurs an der Schule für Gestaltung bevor er 1985-89 an der Fachhoch-

schule der Künste Zürich Vermittlung von Gestaltung und Kunst studierte. Seither arbeitet er als freischaffender Künstler in den Bereichen Holzskulpturen und Druckgrafik. Er ist Mitglied von Xylon Schweiz und nahm an diversen Ausstellungen in der Schweiz und im Ausland teil. http://www.adriankuenzi.ch/

 

Werk:

Symphonie

Esche
Die Skulpturengruppe Symphonie mutet wie ein in Leichtigkeit ausgetragener Tanz zu einer Symphonie der Natur an.

«Kunst mit der Kettensäge scheint bei Adrian Künzi zentral. Der Künstler verbindet im Arbeitsprozess subtil Kraft und Sensibilität. Im Dialog mit Material und Werkzeug entstehen filigrane Skulpturen, archaische Objekte, die den Betrachter aufs Wärmste berühren … Vielleicht sind es die herrlich schräg und grazil stehenden Stelen in der Landschaft, die Erinnerungen an Schiffe, Kapselfrüchte oder Gefässe auf Stelzen – etwa wie zu Pfahlbauers Zeiten – wach werden